#Weihnachtskramdaheim

Eine digitale Weihnachtsausstellung

Dieses Jahr kann das Museum Stadt Miltenberg die geplante Weihnachtsausstellung "Weihnachtskram und Gustle, süße. Ein historischer Miniatur-Weihnachtsmarkt" wegen der pandemiebedingten Schließung der Museen nicht zeigen. Sie ist auf nächstes Jahr verschoben worden.

Stattdessen wurde die Ausstellung digital aufbereitet: Videos, Rezepte, Quizze, Fotos und Mitmach-Aktionen begleiten die Besucher*innen durch das Thema Weihnachtsmarkt. Anhand der Miniatur-Buden werden allerlei Geschichten rund um Weihnachtsmärkte und typische Weihnachtsprodukte erzählt. Die Exponate sind eine Leihgabe von Gerd Grein, Volkskundler und ehemaliger Leiter des Museums auf der Veste Otzberg. Sie sind eher dekorativ verwendet worden und zeigen unterschiedliche, teils historisierende Verkaufsstände.

Die Beiträge zur Ausstellung finden sich hauptsächlich auf Facebook und Instagram. Besuchen Sie die Museen Miltenberg und #Weihnachtskramdaheim gerne dort und posten Sie unter dem Hashtag Ihre eigenen Fotos etc.!

Weihnachtskramdaheim-Museen-Miltenberg


Ein Gang über den Weihnachtsmarkt in Bildern

Das Museumsteam lädt ein zu einem Gang über den Weihnachtsmarkt: Nehmen Sie einen Becher Glühwein oder Punsch in die Hand und entdecken Sie den MIniatur-Weihnachtsmarkt. Es gibt einiges zu Entdecken!

Diese Seite teilen

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung